“MӘN – ICH – Я” Objekt von Chingiz Babaev

“Für meine Konstruktion, bei der es um Identität geht, habe ich einen Ort direkt an der Grenze zwischen den beiden Ländern Polen und Deutschland gewählt. Es ist eine vierseitige Holzbox, in deren Seiten ich das Wort „ich“ gesägt habe, und zwar in drei verschiedenen Sprachen – Aserbaidschanisch, Deutsch und Russisch. Alle drei Sprachen haben einen situativen Bezug. Deutsch ist die lokale Sprache vor Ort, Russisch hat eine geschichtliche Verbindung zu diesem Ort und Aserbaidschanisch ist meine eigene Muttersprache. Dieser Ort verbindet die beiden Länder Deutschland und Polen durch die gemeinsame Grenze. Ich betrachte diese Grenze als ein Bürger aus Aserbaidschan. Den Prozess durch diese Box zu betrachten, gibt dem Betrachter die Möglichkeit in der Geschichte des Ortes zurück zu gehen und die eigene Identität zu analysieren – als eigene und als fremde Erfahrung.” (Chingiz Babaev)

Chingiz_babayev_Matthias Schumann_1024

image_object chingiz 01         image_object chingiz 02

image_object chingiz 03        image_object chingiz 04