Sabina Shikhlinskaya: “Memorabilia”

“Ich habe mein Landart-Objekt am Neiße-Ufer, direkt am Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien platziert. Dazu habe ich ein Stück Holz mit Verzweigungen nahe der Wurzel verwendet, als Symbol für Europa mit seinen Ländern. Die Schlösser und Schlüssel, aus der Sowjetzeit stammend, habe ich als Artefakte aus einer Zeit verwendet, in der die Region durch Grenzen getrennt war. Als Teil meines Konzepts, habe ich die Schlösser und Schlüssel anschließend in den Fluss geworfen – die einzige historische natürliche Grenze und Ader der Region.” Sabina Shikhlinskaya

IMG_4967-n_small   IMG_4969-n_small

IMG_4972-n_small   12345-1_1024

                                                        Photography by Sabina S. und HW