Objekte

Landart Border-Key-Neuropa

Die Objekte wurden von den Künstlern während der Projekttage gestaltet, nachdem sie sich für die passenden Orte entschieden hatten. Die Konzepte dazu wurden bereits vorher entworfen. Dennoch lebt “Border – Key – Neuropa” wesentlich von der konkreten Erfahrung jedes Künstlers vor Ort und bleibt offen für Improvisation und spontane Kreativität.

Chingiz Babaev: “NAM – ICH – Я”

Matthias Jackisch: Brücke

Sabina Shikhlinskaya: “Memorabilia”

Elene Rakviashvili: Objekt und Performance “Brücke 1/2″

ANaMALIA (Ana Riaboshenko): Achtung ! Pozor! Uwaga!

Mariam Mughdusyan: Baum der Träume

Elena Pagel: Offene/Geschlossene Grenzkontrolle

Sabina Shikhlinskaya: “Ohne Grenzen”

Matthias Schumann: “trans_plant”

Dirk Fröhlich und Holger Wendland: Performance „Ziethen auf dem Busche“

Dirk Fröhlich “Beiträge zu “Border:Key:Neuropa”

Michael und Johanna Dobbelt: Die Installation «Censored»

Eva Harut: “Hochzeit”

Elena Pagel: “Haus des Feuers”

Holger Wendland: “The hunter’s footmark”

Melissa Wagner: “Die Zeitungsflut”

ZWERGENAUFSTAND

Zwergenaufstand – Kriegerdenkmal

Jeder beteiligte Künstler baut in sein Objekt typische Materialien aus seiner Heimat ein, die eine kulturelle Bedeutung haben, bzw. signifikanten Charakter tragen. Dies kann das Einbringen von Pflanzen, Bäumen, Sträuchern etc. genauso sein, wie der Einbau spezieller Erden, Steine, Schilder in Landessprache, typische Objekte und Produkte etc., die in einem Land Art Objekt gestaltet werden. Alle entstehenden Land Art-Objekte werden fotografisch dokumentiert, per GPS eingemessen und auf dieser Seite in einem virtuellen Grenzgängerweg aufgearbeitet.